KissWin – Googelst du noch oder forschst du schon?

Der Vortrag wird von Prof. Henning gehalten. Ich gebe zu, er hat mich etwas enttäuscht. Ich have gehofft, dass es sich hierbei um Anregungen zur Forschung (als Gegensatz zu einer reinen Recherche) handelt. Der Vortrag ist aber hauptsächlich eine Werbeveranstaltung für den KissWin-Portal.

Prof. Henning redet nicht über jetztund hsondern er lenkt die Aufmerksamkeit auf die Zukunft (2020). Er weist auf die demographische Änderungen hin, auf die Bedeutung des Wissens (Infirmations- bzw. Wissensgesellschaft) und die Änderungen in den Weltmächten (zukünftige Player: China, indiean Süd/Nord Amerika).

Laut Prof. Henning kann man in der Weltgeschichte wachsende Spanne zwischen Wahrnehmungsfähigkeit und Handlungsfähigheit. Hieraus folgt für die Zukunft höhere Fluktiation auf dem Arbeitsmarkt und daher auch notwendige Flexibilität der Arbeitnehmer. Dies Betrifft sowohl die Aneignung neus Wissens und neuer Kompetenzen, als auch für die Arbeitsplatzmobilität.

Nach dieser Anleitung – die uns wahrscheinlich etwas Angst machen sollte – kommt es endlich zum Thema Google. Prof. Henning zeigt, dass im Google zwar Informationen vorhanden sind, diese aber ungeordnet zur Verfügung stehen (klassische Informationsüberflutung). Anhand der Wissenstreppe (uns allen bestimmt bekannt) zeigt er dann, wie KissWin die Situation lösen wird.

Jetzt kommen einige Stichworte, die die aktuelle Situation illustrieren:

  • die Situation der nachwuchswissenschaftler hat sich im vergleich zu früher gebessert
  • dennoch fehlen nachwuchswissenschaftler, besonders in der Grundlagenforschung (hier weist Prof. Hennig darauf, dass Forscher in der grundlagenforschung benötigt werden, man sollte aber immer in der Forschung auf die Anwendung achten – das verwirrt mich etwas: anwendungsorientierte Grundlagenforschung?)
  • naturwissenschaftler dollten besser informiert werden (Jetzt kommt ja aber KissWin!)

In der Zusammenfassung legt Prof. Henning den Teilnehmern nah, wie nachgefragt Forschung ist und welche Möglichkeiten sich weltweit hieraus ergeben. Dann geht er noch mal auf die Plattform KissWin ein und kündigt (sehr dramatisch) ein, dass KissWin jetzt (endlich) online ist!

Advertisements

2 Gedanken zu „KissWin – Googelst du noch oder forschst du schon?“

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s