Meinung zu den KissWin-Vorträgen

Nachdem die erste Vortragssession fast vorbei ist und das Essen für die Snacks bereits bereitsteht, ist es Zeit für ein kurzes Stimmungsbild. Die Vorträge sind interessant und fokussieren auf wissenschaftliche Karrierewege, die Situation und Möglichkeiten des wissenschaftlichen Nachwuchs usw.

Problematisch gestaltet sich, dass zwar immer wieder auf die Chancen und Bedarf für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs hingewiesen wird, aber keine Aussage darüber getroffen wird, was einen exzellenten Wissenschaftler ausmacht. So ist schwer einzuschätzen, welche Möglichkeiten für die eigene Situation bestehen.

Auch bieten die Ausführungen keinerlei konkrete Anregungen, wie man denn eigentlich forschen soll, sich in der Forschung vernetzen kann oder was man macht, wenn man nicht bereits seit längerem sein Leben auf das Sammeln von Referenzen ausgerichtet hat.

Die Vorträge sind somit stärker als Überblick und Motivation für Studierende oder Hochschulprofessionells und weniger als Handlungshinweise für aktuell Promovierende zu verstehen.

Advertisements

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s