WM2009: 5th Conference on Professional Knowledge Management #2

Ebenfalls ein interessanter Beitrag war am 25. März das Thema Web2.0 in Unternehmen. Dieses Thema wurde durch ein Vortrag begleitet, welcher sich mit Weblogs (Blogs) in KMUs beschäftigte und rege disktiert wurde. Alexander Stockert präsentierte dazu eine explorative Einzelfallstudie. Das untersuchte Unternehmen setze schon sehr zeitig Weblogs ein (2001).

Hauptziel der Untersuchung war die Frage, ob Weblogs die interne Kommunikation in ihrer Effektivität und Effizienz unterstützt, ggf. andere Kommunikationsmittel ersetzt. Diskutiert wurde u. a. die Aussage, das Vielnutzer von Weblogs einen deutlich höheren Nutzen aus Blogs ziehen als Wenignutzer. Dies zeigt das allbekannt Henne-Ei-Problem, denn ebenfalls könnte man auch fomulieren, dass Personen, die ein höheren Nutzen aus Blogs ziehen auch diese häufiger Nutzen! Generell kann festgehalten werden, dass auch in KMUs (geringe Anzahl an Kommunikationskanäle und MA) Blogs einen Nutzen bringen, z. B. Schaffung von Transparenz über Wissen, Identifikation von Wissensträgern, durch einen sanften Druck der Leitung kann der Wissenstransfer stimuliert werden. Weitere Informationen zur Forschungsmethodik (wirklich gut strukturiert/realisert) und Ergebnisse befinden sich im beiligenden Paper.

Advertisements

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s