Der Lehrstuhl stellt Projekte vor auf der Workshop on e-Learning 2016

Bildschirmfoto 2016-09-29 um 11.23.27.png
Michel Rietze und Anne Jantos stellen ihre Projekte vor
Mehrere Beiträge des LS WIIM wurden auf der diesjährigen WeL eingereicht und konnten in Vortrag und Workshop diskutiert werden.

Anne Jantos sprach zu ihrem Projekt MigraFlipScale, das im Fokus hat den Flipped Classroom auf einen reguläre Hochschulveranstaltung anzuwenden.
Der Flipped Classroom ist:
  • Vorbereitungsphase mit reiner Inhaltsvermittlung unter Einsatz von Videos oder eLectures
  • Vertiefung der Inhalte in Präsenzphase in aktiver Gruppenarbeit
  • Lehrender agiert als Moderator oder Lernbegleiter
  • Einsatz mobiler Endgeräte und Plattformen wie YouTube in der Lehrveranstaltung

Eine Kooperation der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und der Technischen Universität Dresden setzt zur Erhöhung der Flexibilität bei niedrigen Kosten den Flipped Classroom gezielt zur Förderung Teilzeitstudierender ein. In der Veranstaltung B2B-Marketing nahmen 24 Studierende teil. Von ihnen gehen 15 in die Umfrage zur Zufriedenheit.

Vorteile für Lehrende

  • Vermittlung von Informationen im virtuellen Raum
  • Vertiefung des Wissens in Präsenz verbessert
  • Aktives Lernen in der Gruppe
  • Aktive Auswahl der Lerninhalte
  • Erreichen höherer Taxonomiestufen
  • Hohe Flexibilität
  • Reduktion der Präsenzzeiten auf Block-veranstaltungen zur Einsparung von Reisekosten und –zeiten
bildschirmfoto-2016-09-29-um-11-25-33
Advertisements

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s