proWM2017 – Programmablauf veröffentlicht

Nächste Woche vom 5.-7. April 2017 findet die 9te Konferenz Professionelles Wissensmanagement in Karlsruhe statt. Dazu wurde der Programmablauf veröffentlicht. Bis zum 31.03.2017 ist noch eine Anmeldung unter vergünstigen Konditionen möglich.

Unserer Workshop „Wissensmanagement im Kontext des demografischen Wandels: Transformationsbedarf im Öffentlichen Bereich“ (WMTransÖff) wird am Donnerstag (6. April) stattfinden. Unser eigener Beitrag (Transformationsbedarf in der öffentlichen Verwaltung – kompetenzorientiert den demografischen Wandel gestalten) wird von Emanuel Zimmerling und Dr. Steffen Gilge präsentiert und einen Tag vorher bereits in den Poster-Sessions vorgestellt. Wir freuen uns auf eine spannende Konferenz und werden die Erlebnisse im Blog festhalten.

Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet

Der eLearning Beauftragte informiert: Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet – erste Deadline zur Antragseinreichung am 24.02.2017

Im Mittelpunkt der Unterstützung von eher kleineren Projektvorhaben zur Digitalisierung der Lehre steht die Intention, eLearning Anwendungen in die Breite zu tragen und Erfahrungen im Sinne von „best practices“ in möglichst vielen Bereichen und Fakultäten an der TU Dresden zu sammeln.

Zur Erinnerung: in der letzten Runde war unsere Fakultät außerordentlich erfolgreich und konnte alle 4 beantragten Projektvorhaben platzieren!

Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet weiterlesen

proWM2017 – Call for Papers

Zur 9ten Konferenz Professionelles Wissensmanagement (proWM2017) wird der Lehrstuhl einen Workshop „Wissensmanagement im Kontext des demografischen Wandels: Transformationsbedarf im Öffentlichen Bereich“ (WMTransÖff) veranstalten.

Der Call for Papers ist letzte Woche gestartet. Alle Informationen zur Einreichung von Beiträgen und der Ausrichtung des Workshop sind auf unserer Homepage zusammengefasst.

Lust auf Forschung? Das NERD-Programm

Du kannst dir vorstellen, nach deinem Studienabschluss in die Forschung zu gehen? Du hast Bock auf eine Forschungsreise in die USA? Dann bist du hier genau richtig: Der Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation ruft zur Teilnahme am New and Emerging Researcher Development (NERD) Program auf!

Lust auf Forschung? Das NERD-Programm weiterlesen

Zusammenfassung der IFKAD 2016

Mit vier Publikationen kann der Lehrstuhl Informtionsmanagement auf eine erfolgreiche Konferenz zurückblicken.

Eric Schoop et al
Consolidating eLearning in a Higher Education Institution: An Organisational Issue integrating Didactics, Technology, and People by the Means of an eLearning Strategy

Bildschirmfoto 2016-07-07 um 10.15.17.png
Prof. Eric Schoop

Zusammenfassung der IFKAD 2016 weiterlesen

Auf dem WeL’2015

Auch in diesem Jahr war der Lehrstuhl Informationsmanagement auf dem Workshop on eLearning bei der HTWK Leipzig präsent. In dem Beitrag „Videoaufzeichnungen von Lehrveranstaltungen an der Technischen Universität Dresden – Eine Bedarfsermittlung“ stellen Anne Binner und Wissam Tawileh Ergebnisse aus der aktuellen repräsentativen Studie vor, die im Beriech Geistes- und Sozialwissenschaften zum Einsatz von eLectures an der Technischen Univeristät Dresden durchgeführt wurde.

wpid-2015-10-27-08.13.05.jpg.jpg

 

Auf dem WeL’14

Unser Lehrstuhl war dieses Jahr wieder auf dem „Workshop on e-Learning 2014“ an der Hochschule Zittau/Görlitz im Standort Görlitz mit vier MitarbeiterInnen vertreten.

Unsere aktive Beteiligung umfasste vier Beiträge, die Forschungs- und Projektvorhaben des Lehrstuhls zu verschieden Aspekte des eLearning vorstellten. Kurze Zusammenfassungen der Beiträge sind unter folgenden Links zu finden:

Auf dem WeL’14 weiterlesen

Unser Stand auf der LearnTec 2014

Und schon ist sie wieder vorbei – die LearnTec in Karlsruhe ging sehr erfolgreich für uns zu Ende. Neben den vielen Kontakten, die wir knüpfen konnten, hatten wir auch die Gelegenheit uns Feedback zu unserem virtuellem Klassenraum und unserer E-Tutoren Qualifikation einzuholen. Wir stellen fest:

  • dass das Interesse am virtuel collaborative Learning ungebrochen groß ist
  • dass das von Corinna Jödicke entwickelte Qualifizierungskonzept der E-Tutoren insb. bei unseren Hochschulpartner immer größer werdenden Anklang findet
  • die Instrumente des E-Learning sich professionalisiert haben und längst den Einzug in die Praxis der betrieblichen Aus- und Weiterbildung gefunden haben

DSC00281

E-Learning mit seinem mittlerweile sehr umfangreichen Portfolio bleibt ein spannender Forschungsgegenstand, den wir auch in Zukunft mitgestalten werden.

Hier ein paar visuelle Eindrücke.

 

 

Delfi in Bremen – Wir stellen uns den Herausforderungen von Learning Analytics

Im stetigen Bestreben unsere Lehrveranstaltung Virtual Collabortive Learning weiter zu entwickeln soll in Zukunft der noch relativ junge Forschungsbereich der Learning Analytics einen Beitrag leisten. Ziel ist es, die Qualität der Lehrveranstaltungen zu verbessern und die Effizienz der persönlichen Betreuung (u.a. durch unsere E-Tutoren) zu steigern.

Delfi in Bremen – Wir stellen uns den Herausforderungen von Learning Analytics weiterlesen