Förderprojekte der Professur

„Die Professur Informationsmanagement war doppelt erfolgreich bei der jüngsten Förderrunde des SMWK über den AK E-Learning, Initiative „Bildungsportal Sachsen (2017/2018)“.

Im Verbundvorhaben (2) Advanced Learning and Examination Spaces unter Koordination von Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim, Univ. Leipzig, Fakultät Erziehungswissenschaften, konnte das Teilprojekt ISLA platziert werden – „Indikatorengestützte Social Learning Analytics zur Überprüfung von Lernprozessen und Lernzielen in virtuellen Communities“.

Im Verbundvorhaben (4) Strategisches Marketing und Nachhaltigkeit unter Koordination von Prof. Dr. Ralph Sonntag, HTW Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, konnte das Teilprojekt SOLL2 platziert werden – „Soziales Lehr-/Lernarrangement zur nachhaltigen Verbreitung neuer Lehr-/Lernkulturen“.

Advertisements

Personalwirtschaft integrativ und virtuell

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationsmanagement bietet im Wintersemester 2017/18 die Lehrveranstaltung „Fallstudienarbeit im virtuellen Klassenzimmer“ erstmalig in Zusammenarbeit mit der Professur Personalmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden an. Das neu gestaltete gemeinsame Lehrangebot bringt Studierende in einem Blended Learning Arrangement zusammen und ermöglicht ihnen einen interdisziplinären Austausch und eine vielseitige Lernerfahrung mit fachlicher Vertiefung in moderne Fragestellungen des Personalmanagements.

Im Rahmen des sächsischen Hochschulverbundes „Lehrpraxis im Transferplus (LiTplus)“ wurde im April 2017 das Projekt „Personal integrativ und virtuell (LiT-PIV)“ gestartet, mit dem Ziel, ein integratives hochschultypübergreifendes kooperatives Lehrangebot zwischen den wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der TU Dresden und der HTW Dresden zu realisieren. Dabei werden Bachelorstudierende der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik, sowie Diplomstudierende der Wirtschaftsinformatik aus beiden Hochschulen in gemischten Kleingruppen integriert und gemeinsam unter teletutorieller Betreuung an speziell entwickelten Fallstudien zum Thema Personalwirtschaft selbstständig arbeiten. Dieses aktive Arbeiten in authentischen, praxisnahen Szenarien fördert neben der Entwicklung sozialer Kompetenzen, Medienkompetenzen und der Selbstorganisation vor allem eine anwendungsorientierte Vertiefung des Fachwissens. Möglich wird diese integrative, kooperative Lehre durch den Einsatz von E-Learning in Form eines Flipped Classroom Ansatzes, der einen sinnvollen Mix an Präsenz- und virtueller Lehre mit Hilfe informationstechnischer Lösungen für das kollaborative Lernen im virtuellen Raum bereitstellt.

Der Verbund: Lehrpraxis im Transfer plus (LiT plus) ist ein hochschuldidaktisches Netzwerk an den Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Das Verbundprojekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aus Mitteln des Bund-Länder-Programms zur Verbesserung der Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre – Qualitätspakt Lehre – von 01/2017 bis 12/2020 gefördert.

 

Neue Spendenaktion

Herr Prof. Eric Schoop (Fakultät Wirtschaftswissenschaften) hat mit seinem gemeinnützigen Verein „Rotary Club Pirna/Sächsische Schweiz” eine neue Initiative gestartet: eine Crowdfunding-Kampagne zur Entwicklung einer kostenlosen Einkaufshilfe-App für arabische Familien. Die App erlaubt Verbrauchern mit eingeschränkten Sprachkenntnissen, Strichcodes auf verpackten Lebensmitteln zu scannen und deren Zutaten sofort in arabischer Sprache zu lesen. Flüchtlinge können damit sicher, informiert und selbstständig in lokalen Läden einkaufen.

Weitere Informationen zu der App und den Unterstützungsmöglichkeiten sind auf der Projektwebsite: https://www.99funken.de/nahy-gesund-einkaufen zu finden.

Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet

Der eLearning Beauftragte informiert: Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet – erste Deadline zur Antragseinreichung am 24.02.2017

Im Mittelpunkt der Unterstützung von eher kleineren Projektvorhaben zur Digitalisierung der Lehre steht die Intention, eLearning Anwendungen in die Breite zu tragen und Erfahrungen im Sinne von „best practices“ in möglichst vielen Bereichen und Fakultäten an der TU Dresden zu sammeln.

Zur Erinnerung: in der letzten Runde war unsere Fakultät außerordentlich erfolgreich und konnte alle 4 beantragten Projektvorhaben platzieren!

Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet weiterlesen

Der Lehrstuhl stellt Projekte vor auf der Workshop on e-Learning 2016

Bildschirmfoto 2016-09-29 um 11.23.27.png
Michel Rietze und Anne Jantos stellen ihre Projekte vor
Mehrere Beiträge des LS WIIM wurden auf der diesjährigen WeL eingereicht und konnten in Vortrag und Workshop diskutiert werden.

Der Lehrstuhl stellt Projekte vor auf der Workshop on e-Learning 2016 weiterlesen

Interdisciplinary Workshop „Wirtschaftsinformatik“

Eleven Masters Students and Graduates from Princess Sumaya University for Technology in Amman, Jordan visited the Chair of Information Management in the period December 10th to 19th, 2015.

psut

Interdisciplinary Workshop „Wirtschaftsinformatik“ weiterlesen

Desiging E-Learning Arrangements for South Africa

The course „Designing E-Learning Arrangements“ will be held in Winter Semester 2015/2016 in cooperation with Village Scribe Association and awarenet – play to learn platform.

In this international setting, students will learn how to design, develop and implement a collaborative E-Learning scenario to help school teachers in South Africa modernizing their classrooms using affordable technology that works in suburbs and rural areas.