Rückblick – Wissensmanagement Symposium in Karlsruhe

Guten Tag! Mein Name ist Dada Lin, und dies ist mein erster Blogeintrag hier, in Form eines Crosspostings :-)

Letzten Donnerstag hatte ich die Möglichkeit, am Wissensmanagement-Symposium des AKWM in Karlsruhe teilzunehmen, da meine Diplomarbeit dieses Jahr mit dem dort vergebenen Wissensmanagement-Nachwuchspreis ausgezeichnet wurde. Das Symposium fand im Siemens Industriepark statt, in einer kleinen, aber gemütlichen Location (ca. 120 Teilnehmer).

Das Symposium wurde eröffnet von Bürgermeisterin Margret Mergen. Sie veranschaulichte gut die wachsende Bedeutung des Themas Wissensmanagement, und schlug vor, bei einem zukünftigen Symposium auch mal Wissensmanagement im Zusammenhang mit der Städteentwicklung zu betrachten.

Im Anschluss referierte Prof. Max Otte (sehr bekannt durch seine Bücher z.B. Der Crash kommt) über Informations- und Desinformationswirtschaft in unserer heutigen Gesellschaft. Dabei wies er mit einem eher pessimistischen Blick auf die Dysfunktionalitäten unseres derzeitigen Finanzsystems. Besonders spannend war es zu sehen, wie er den Bogen zwischen den Themenkomplexen Finanzmarkt/Börse und Wissen/Wissensmanagement spannte.

Hans-Peter Schnurr, Dada Lin, Prof. Dr. Rudi Studer

Rückblick – Wissensmanagement Symposium in Karlsruhe weiterlesen

Wissenswertes zu Zitat- und Bildrechten

Bei wissenschaftlichen Publikationen treten häufig rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Wiedergabe von Text- oder Bildzitaten auf. Besonders bei Promotionen haften die Autoren selbst für veröffentlichte Zitate. Sie sind folglich für die korrekte Angabe von Quellen und ggf. für das Einholen einer Abdruckgenehmigung verantwortlich.

Vor dem Einreichen einer wissenschaftlichen Arbeit ist es daher wichtig, sich über die Rechtslage und den Status der einzelnen Zitate und Abbildungen zu informieren. Die folgende Zusammenstellung liefert dazu einen Überblick über relevante Fragen zum Thema Zitatrecht, Textzitaten, Bildzitaten usw.

Wissenswertes zu Zitat- und Bildrechten weiterlesen

Dynamische Unterstützung kollaborativer Wissensarbeit: Ein Systementwurf

Am 8. Juli hat Ingo Blicking seine Diplomarbeit „Dynamische Unterstützung kollaborativer Wissensarbeit: Ein Systementwurf“ erfolgreich verteidigen können. Erste Einblicke in die Arbeit erlaubt der Extended Abstract und das ebenfalls bereitgestellte Inhaltsverzeichnis (Abstract_und_LitVerz_Blickling). Die Folien der Präsentation zur Verteidigung finden Sie unten.

Bei Fragen, Anregungen zum Thema der Arbeit stehen wir gern zur Verfügung.

Universitäten im Wettbewerb? Zu den Einsatzpotenzialen der Competitive Intelligence am Beispiel einer Fakultät

Bereits am 10. Juni konnte Paul Kruse, inzwischen Mitarbeiter am LS WIIM, seine Diplomarbeit zum Thema „Universitäten im Wettbewerb? Zu den Einsatzpotenzialen der Competitive Intelligence am Beispiel einer Fakultät“ erfolgreich verteidigen. Für einen Einblick in die Arbeit stehen wie üblich Extended Abstract und das Inhaltsverzeichnis (Abstract_und_LitVerz_Kruse) zum Download bereit. Gern beteiligen wir uns bei Fragen und an einem Meinungs- und Informationsaustausch zum Thema der Arbeit. Nachfolgend stehen deshalb auch die Präsentationsfolien der Verteidigung zur Verfügung. Feedback Willkommen!

A semi-automated, personalized communication enviroment

Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat Dirk Reinhold das Thema A semi-automated, personalized communication environment: An approach to stakeholder communication for non-profit organizations bearbeitet und erfolgreich verteidigt. Das Extended Abstract und Inhaltsverzeichnis (semi-automated-personalized-communication-enviroment-abstract) gibt einen guten Überblick über die Arbeit, welche in den Forschungsbereich Unternehmenskommunikation unseres Lehrstuhls einzuordnen ist. Bei Interesse am Thema sind wir für einen Meinungs- und Informationsaustausch sehr offen. Nachfolgend stellen wir deshalb auch die Präsentationsfolien der Verteidigung zur Verfügung und sind auf Feedback gespannt.

Wir gratulieren hiermit Dirk nochmal zum erfolgreichen Abschluss der Diplomarbeit, bedauern aber auch gleichzeitig einen sehr guten studentischen Mitarbeiter verloren zu haben und dass ein guter Freund nun (vorerst) auf der anderen Seite der Welt wohnt und arbeitet. Vielen Dank an Dirk für die Zusammenarbeit und schöne Zeit. Wir wünschen ihm alles Gute auf einem seinem weiteren Lebensweg und hoffen den Kontakt auch über Facebook hinaus halten zu können 😉

Diplomarbeit zu Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitätssystems abgeschlossen

Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat Timo Moritz das Thema Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitätssystems bearbeitet und erfolgreich verteidigt. Das Extended Abstract und Inhaltsverzeichnis (abstract_moritz) gibt einen guten Überblick über die Arbeit, welche in den Forschungsbereich eLearning unseres Lehrstuhls einzuordnen ist. Bei Interesse am Thema sind wir für einen Meinungs- und Informationsaustausch sehr offen. Nachfolgend stellen wir deshalb auch die Präsentationsfolien der Verteidigung zur Verfügung und sind auf Feedback gespannt.

Diplomarbeit zur Komplexitätsreduktion ökonomischer Entscheidungen abgeschlossen

Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat Joachim Weber das Thema Zur Komplexitätsreduktion ökonomischer Entscheidungen: Ein Methoden-Framework für die werkzeuggestützte Projektarbeit bearbeitet und heute erfolgreich verteidigt. Das Extended Abstract und Inhaltsverzeichnis (da_komplexitaetsreduktion-oekonomischer-entscheidungen) gibt einen guten Überblick über die Arbeit, welche in die Forschungsbereiche Wissensmanagement und Competitive Intelligence unseres Lehrstuhls einzuordnen ist. Bei Interesse am Thema sind wir für einen Meinungs- und Informationsaustausch sehr offen. Nachfolgend stellen wir deshalb auch die Präsentationsfolien der Verteidigung zur Verfügung und sind auf Feedback gespannt!

Diplomarbeit zu Wissenstransfer im Unternehmen abgeschlossen

Im Rahmen seiner Diplomarbeit hat Philipp Sternberg das Thema Wissenstransfer im Unternehmen: Learning Communities für mehr Informationskompetenz bearbeitet und letzten Freitag erfolgreich verteidigt. Das Extended Abstract und Inhaltsverzeichnis (wissenstransfer-im-unternehmen-abstract) gibt einen guten Überblick über die Arbeit, welche in den Forschungsbereich Wissensmanagement unseres Lehrstuhls einzuordnen ist. Bei Interesse am Thema sind wir für einen Meinungs- und Informationsaustausch sehr offen. Nachfolgend stellen wir deshalb auch die Präsentationsfolien der Verteidigung zur Verfügung und sind auf Feedback gespannt.

Wir gratulieren auf diesem Wege Philipp nochmal zum erfolgreichen Abschluss der Diplomarbeit, bedauern aber auch gleichzeitig einen sehr guten studentischen Mitarbeiter verloren zu haben und dass ein guter Freund nun ein paar hundert Kilometer weit entfernt wohnt und arbeitet. Vielen Dank an Philipp für die Zusammenarbeit und schöne Zeit. Wir wünschen ihm alles Gute auf einem seinem weiteren Lebensweg und hoffen den Kontakt auch über einen Xing-Link hinaus halten zu können. 😉

Diplomandenseminar vom 15.01.2009

Letzte Woche hat wieder ein Diplomandenseminar unseres Lehrstuhls stattgefunden, bei welchem einige unserer Diplomanden in größerer Runde den aktuellen Zwischenstand ihrer Arbeit präsentieren. Mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Adam möchte ich die Folien seiner Präsentation bereitstellen. Da die Arbeit in Kooperation mit einem externen Partner erfolgte, können nur die Folien bereitgestellt werden, die nicht unter die non-disclosure fallen. Das Thema ist IT Service Management mit ITIL. Diplomandenseminar vom 15.01.2009 weiterlesen