Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet

Der eLearning Beauftragte informiert: Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet – erste Deadline zur Antragseinreichung am 24.02.2017

Im Mittelpunkt der Unterstützung von eher kleineren Projektvorhaben zur Digitalisierung der Lehre steht die Intention, eLearning Anwendungen in die Breite zu tragen und Erfahrungen im Sinne von „best practices“ in möglichst vielen Bereichen und Fakultäten an der TU Dresden zu sammeln.

Zur Erinnerung: in der letzten Runde war unsere Fakultät außerordentlich erfolgreich und konnte alle 4 beantragten Projektvorhaben platzieren!

Neue Förderperiode des Multimedia­fonds an der TU Dresden gestartet weiterlesen

ERASMUS in Riga

bildschirmfoto-2016-09-19-um-11-00-17
In Riga: Prof. Schoop, Anne Jantos, Moritz Hesse

Im September ist der LS WIIM – nämlich Prof. Schoop, Anne Jantos und Moritz Hesse – nach Riga gereist, um Studierende vor Ort für das Thema internationales E-Learning und eine konkrete VCL zu gewinnen. Wir konnten in einigen Vorträgen zum Thema E-Learning Interesse für den Standort Dresden und auch zum virtuellen Lernen wecken.

ERASMUS in Riga weiterlesen

Zusammenfassung der IFKAD 2016

Mit vier Publikationen kann der Lehrstuhl Informtionsmanagement auf eine erfolgreiche Konferenz zurückblicken.

Eric Schoop et al
Consolidating eLearning in a Higher Education Institution: An Organisational Issue integrating Didactics, Technology, and People by the Means of an eLearning Strategy

Bildschirmfoto 2016-07-07 um 10.15.17.png
Prof. Eric Schoop

Zusammenfassung der IFKAD 2016 weiterlesen

Partnersuche in Riga – Wer will mit uns e-Learnen?

Partnersuche an der Universität Riga, Lettland
Anne Jantos bei der aktiven Partnersuche an der Universität Riga, Lettland

Wir haben in Riga aktiv nach internationalen Partnerschaften zu den Themen e-Learning und Learning Analytics gesucht. Die Universität in Danzig war sehr interessiert und wir freuen uns auf baldige Kooperation mit den Polen.

Wichtiger Hinweis – Änderung zu e-Learning

Update 08.01.2016

Aufgrund der Einigung zwischen Kultusministerkonferenz und der VG Wort, in 2016 „noch keine Einzelerfassung der Nutzungen nach § 52a UrhG“ vorzunehmen, werden die unten erwähnten Konsequenzen nicht ab 01. Januar 2016 umgesetzt. Wir prüfen aktuell am Lehrstuhl, ob wir

  • entweder alle SHK-Ressourcen auf die Überarbeitung unserer E-Learningunterlagen setzen und einen 2-Jahresplan zur Nachdigitalisierung aller Vorlesungen als E-Lectures planen
  • oder alle digitalen Skripte aus OPAL verbannen und unsere E-Lectures beerdigen.

Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir diese auf diesem Blog verkünden.


WICHTIGER HINWEIS: ab 01.01.2016 ist der Lehrstuhl bis zum Abschluss aufwändiger Prüfungs- und anfallender Korrekturmaßnahmen gezwungen, SÄMTLICHE angebotenen digitalen Inhalte zur Unterstützung der Lehre zu SPERREN!

Wichtiger Hinweis – Änderung zu e-Learning weiterlesen

HDS.Forum in Zwickau

Unter dem Titel „Mit Pauken und Trompeten … Prüfen und Bewerten in der Hochschule“ fand das diesjährige HDS.Forum Lehre 2015 vom 4. bis 5. November 2015 an der Westsächsischen Hochschule Zwickau statt. Das HDS.Forum bot den Teilnehmern Anne Jantos und Corinna Hetmank im ersten Workshop einen Einblick in die Bewertung internationaler Studenten und Teams sowohl vor Ort als auch online.

HDS.Forum in Zwickau weiterlesen

Auf dem WeL’2015

Auch in diesem Jahr war der Lehrstuhl Informationsmanagement auf dem Workshop on eLearning bei der HTWK Leipzig präsent. In dem Beitrag „Videoaufzeichnungen von Lehrveranstaltungen an der Technischen Universität Dresden – Eine Bedarfsermittlung“ stellen Anne Binner und Wissam Tawileh Ergebnisse aus der aktuellen repräsentativen Studie vor, die im Beriech Geistes- und Sozialwissenschaften zum Einsatz von eLectures an der Technischen Univeristät Dresden durchgeführt wurde.

wpid-2015-10-27-08.13.05.jpg.jpg

 

Lehrpreis 2015

Herr Dipl.-Hdl. Matthias Jung erhält den Lehrpreis 2015 für die Konzipierung der Lehrveranstaltung „Fallstudienarbeit im Virtuellen Klassenraum.“

Der Preis wurde von der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e.V. gestiftet. Er wird an Lehrende der TU Dresden für herausrangende Lehrleistungen auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung verliehen. Damit werden innovative Konzepte und eine didaktisch hervorragende Wissenvermittlung gewürdigt.

Desiging E-Learning Arrangements for South Africa

The course „Designing E-Learning Arrangements“ will be held in Winter Semester 2015/2016 in cooperation with Village Scribe Association and awarenet – play to learn platform.

In this international setting, students will learn how to design, develop and implement a collaborative E-Learning scenario to help school teachers in South Africa modernizing their classrooms using affordable technology that works in suburbs and rural areas.