„Designing E-Learning Arrangements“ lockt ERASMUS Studenten

MicrosoftTeams-image

Der diesjährige Durchlauf der Veranstaltung „Designing E-Learning Arrangements“ schließt heute erfolgreich mit einer Wrap-Up Runde. Im Wintersemester 2019/2020 waren 17 Studenten aus 5 Nationen eingeschrieben und nahmen aktiv an Präsentationen und angeregten Diskussionen zum Thema E-Learning teil. Gemeinsam mit den Dozenten Mattis Altmann und Anne Jantos wurden beispielsweise Themen wie „Standards in E-Learning“ und „Learning Languages using E-Learning“ präsentiert und kritisch betrachtet. Fokus der englischsprachigen Veranstaltung war der Aufbau verschiedener Arrangements und die kritische Würdigung einzelner Tools und Methoden.

Short Term Intern für Tallinn University of Technology gesucht

Die Tallinn University of Technology (TalTech) sucht Short Term Interns für das Department of Business Administration. Weitere Informationen können der PDF entnommen werden.

Short Term Intern für Tallinn University of Technology gesucht weiterlesen

Internationales E-Learning Projekt „JOVITAL“ am Lehrstuhl WIIM erfolgreich gestartet

Gemeinsam mit Partnern aus Jordanien, Großbritannien, Slowenien und Italien richtete der Lehrstuhl WIIM unter Leitung von Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Eric Schoop und Dr. Wissam Tawileh am 26. und 27. Februar 2018 das Kick-Off-Meeting zum eigens initiierten Erasmus+ Projekt „Jordan Opportunity for Virtual Innovative Teaching and Learning“ (JOVITAL) an der TU Dresden aus.

JOVITAL ist ein Projekt zum internationalen Know-How Transfer und Kapazitätsaufbau im Bereich lernerzentrierter pädagogischer Konzepte und E-Learning. Es zielt darauf ab, Lehrmethoden und Lernergebnisse an jordanischen Hochschulen nachhaltig zu verbessern, wo überwiegend veraltete Methoden des Frontalunterrichts vorherrschen.

Internationales E-Learning Projekt „JOVITAL“ am Lehrstuhl WIIM erfolgreich gestartet weiterlesen

Go Study Abroad

So klappt das Studium im Ausland – Hochschulmesse am 14. November 2017

Go Study Abroad! – Unter diesem Motto findet am

  • 14. November
  • 10:00 bis 15:30 Uhr
  • im Festsaal Dülferstr. (Alte Mensa)

die Internationale Hochschulmesse der TU Dresden 2017 statt.

Go Study Abroad weiterlesen

ERASMUS in Riga

bildschirmfoto-2016-09-19-um-11-00-17
In Riga: Prof. Schoop, Anne Jantos, Moritz Hesse

Im September ist der LS WIIM – nämlich Prof. Schoop, Anne Jantos und Moritz Hesse – nach Riga gereist, um Studierende vor Ort für das Thema internationales E-Learning und eine konkrete VCL zu gewinnen. Wir konnten in einigen Vorträgen zum Thema E-Learning Interesse für den Standort Dresden und auch zum virtuellen Lernen wecken.

ERASMUS in Riga weiterlesen

Informationsveranstaltung zur Erasmus+ Dozentenmobilität

image

Wissam Tawileh berichtete bei der Informationsveranstaltung des akademischen Auslandsamts „Mit Erasmus+ als Gastdozent ins Ausland“ über seine Lehrerfahrungen an der Partnerhochschule „Latvijas Universitate“ in Riga.

wpid-2015-10-26-14.35.09.jpg.jpg

The VCL Project has just been kicked-off

Bildschirmfoto 2014-04-08 um 17.28.06

The Kick-Off meeting of the forty fifth VCL Project was held successfully with the participation of the three universities in Dresden, Riga and Tallinn.

After a welcome message from Prof. Dr. Eric Schoop, Matthias introduced the participating student with first information about the Virtual Collaboration Project that will be worked on in the next six week and the next steps they will have to take on the learning platform.

We wish our students and colleagues much fun and an exciting experience in the virtual phase.

Sightseeing in Tallinn

While gaining an insight into civil life of the Estonians yesterday, Corinna and Michel used the Sunday for a more technical museum. The Seaplane Museum exhibites various ships, sailing boats, bouys, a submarine and of course a seaplane. It also provides information about the military of Estonia of the last century and how their technique and defense strategy evolved. They were amazed how modern IT is already implemented to foster the visitors learning processes. Nearly every group of exhibits has an own monitor were a videos or some fotos are displayed in addition to a more detailled text or some simulators, too. More interested visitors were enabled sending information of the exhibition to their e-mail-addresses.

Sightseeing in Tallinn weiterlesen