WIIM-Lehrstuhl empfängt Vertreter jordanischer Universitäten an der TU Dresden

Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts JOVITAL (Jordan Opportunity for Virtual Innovative Teaching and Learning) hat der WIIM-Lehrstuhl hochrangige Vertreter jordanischer Universitäten zum dreitägigen Observation-Visit empfangen und ihnen die innovativen Lehr- und Lernkonzepte der TU Dresden insbesondere im Bereich E-Learning näher gebracht. Zu Gast waren die Princess Sumaya University for Technology (PSUT), die Jordan University of Science and Technology (JUST), die Tafila Technical University (TTU), die Al-Hussein Bin Talal University (AHU) sowie die German Jordanian University (GJU).

Zu den Programmpunkten gehörte unter anderem eine Vorstellung des Project-Based Learnings und des Virtual Collaborative Learnings sowie der praktischen Umsetzung mithilfe von Fallstudienarbeit im Virtual Classroom durch Lehrstuhlinhaber Prof. Schoop und seinen wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Tawileh. Außerdem tauschten die jordanischen Gäste gemeinsam mit Herrn Gerhardts vom European Project Center (EPC) ihre bisherigen Projekterfahrungen aus und erhielten wertvollen Input zur optimalen Durchführung internationaler Projekte. Einen Überblick zu den Strukturen der TU Dresden und der Internationalisierungs- und Exzellenzstrategie gaben Prodekan Prof. Möst und Herr Klotzsche, Referent für Internationales. Darüber hinaus empfing Prof. Krauthäuser, Prorektor für Bildung und Internationales, die jordanischen Repräsentanten und ermöglichte ein Kennenlernen. 

Ergänzt wurde der Besuch durch Führungen durch das Medienzentrum und die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) sowie Einblicke in das Projekt Traveling Innovation Labs and Services (TRAILS). Zusätzlich konnten die Besucher in einem kulturellen Rahmenprogramm die Dresdner Altstadt und Umgebung erkunden. 

JOVITAL ist ein ERASMUS+ Projekt zum internationalen Know-How Transfer und Kapazitätsaufbau im Bereich lernerzentrierter pädagogischer Konzepte und E-Learning. Es zielt darauf ab, Lehrmethoden und Lernergebnisse an jordanischen Hochschulen nachhaltig zu verbessern, wo überwiegend veraltete Methoden des Frontalunterrichts vorherrschen.

Advertisements

Erfolgreiche Forschungsseminarteilnehmer auf der MKWI 2018

Am 08.03.2018 präsentierten Tobias Perenthaler, Arne Schlossmacher und Sebastian Windeck ihr erfolgreich im Student Track der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik in Lüneburg platziertes Paper mit dem Titel „Anwendungsmöglichkeit der Blockchain-Technologie für Bundestagswahlen“.

Das Paper entstand im Rahmen unseres Forschungsseminars im Wintersemester 2017/2018 unter Leitung von Dr. Wissam Tawileh. Auch das Forschungsseminar im Sommersemester 2018 (Start: 12.03.2018, noch freie Plätze!) zielt wieder darauf ab, Paperbeiträge für eine konkrete wissenschaftliche Konferenz zu entwickeln und erfolgreichen Studierenden die Teilnahme an dieser zu ermöglichen.

Zweiter Platz für die digitale Unterstützung hochschulübergreifender Lehre

Im Rahmen des 3. E-Teaching Days an der TU Dresden fand am 01.03.2018 der Wettbewerb „Digital unterstützte Lehre“ statt. Prämiert wurden Szenarien, die hochschuldidaktische Herausforderung adressieren, verstärkte Individualisierung und Interaktion ermöglichen, Lehrveranstaltungen erweitern und sich nachhaltig auf andere Lehrkontexte übertragen lassen. Die Jury um Herrn Prof. Dr. Krauthäuser, Prorektor für Bildung und Internationales, zeichnete das von Herrn Prof. Dr. Schoop und seinen Mitarbeitern Dr. Wissam Tawileh und Alexander Clauss eingereichte Szenario zur digitalen Unterstützung hochschulübergreifender Lehre mit dem zweiten Platz aus.

Poster zum eingereichten Szenario (2. Platz im Wettbewerb)

Zweiter Platz für die digitale Unterstützung hochschulübergreifender Lehre weiterlesen

Go Study Abroad

So klappt das Studium im Ausland – Hochschulmesse am 14. November 2017

Go Study Abroad! – Unter diesem Motto findet am

  • 14. November
  • 10:00 bis 15:30 Uhr
  • im Festsaal Dülferstr. (Alte Mensa)

die Internationale Hochschulmesse der TU Dresden 2017 statt.

Go Study Abroad weiterlesen

Ankündigung: GeNeMe 2017

Hiermit laden wir Sie herzlich zur GeNeMe 2017 ein.

Die Tagung Gemeinschaften in Neuen Medien stellt innovative Technologien und Prozesse zur Organisation, Kooperation und Kommunikation in virtuellen Gemeinschaften vor und bildet ein Forum zum fachlichen Austausch insbesondere in den Themenfeldern Wissensmanagement und E-Learning.

Weitere Informationen finden Sie im Programmüberblick und auf der Webseite der GeNeMe 2017.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gründerfoyer #46 am 29. Juni mit Jochen Engert von FLIXBUS

Liebe Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Gründungsinteressierte,

keine Sitzplatzreservierung möglich.

Aber die Garantie für eine spannende Gründungsgeschichte aus erster Hand bekommt Ihr zum Gründerfoyer #46 von dresden|exists am 29. Juni ab 18:30 Uhr im HSZ der TU Dresden.

Gründerfoyer #46 am 29. Juni mit Jochen Engert von FLIXBUS weiterlesen

proWM2017 – Programmablauf veröffentlicht

Nächste Woche vom 5.-7. April 2017 findet die 9te Konferenz Professionelles Wissensmanagement in Karlsruhe statt. Dazu wurde der Programmablauf veröffentlicht. Bis zum 31.03.2017 ist noch eine Anmeldung unter vergünstigen Konditionen möglich.

Unserer Workshop „Wissensmanagement im Kontext des demografischen Wandels: Transformationsbedarf im Öffentlichen Bereich“ (WMTransÖff) wird am Donnerstag (6. April) stattfinden. Unser eigener Beitrag (Transformationsbedarf in der öffentlichen Verwaltung – kompetenzorientiert den demografischen Wandel gestalten) wird von Emanuel Zimmerling und Dr. Steffen Gilge präsentiert und einen Tag vorher bereits in den Poster-Sessions vorgestellt. Wir freuen uns auf eine spannende Konferenz und werden die Erlebnisse im Blog festhalten.

proWM2017 – Call for Papers

Zur 9ten Konferenz Professionelles Wissensmanagement (proWM2017) wird der Lehrstuhl einen Workshop „Wissensmanagement im Kontext des demografischen Wandels: Transformationsbedarf im Öffentlichen Bereich“ (WMTransÖff) veranstalten.

Der Call for Papers ist letzte Woche gestartet. Alle Informationen zur Einreichung von Beiträgen und der Ausrichtung des Workshop sind auf unserer Homepage zusammengefasst.

Unser Vortrag zum Flipped Classroom beim E-Teaching-Day des Medienzentrums der TU Dresden

Mit einem kurzen Video zu den Grundlagen das Flipped Classrooms starteten wir in den Vortrag zu unseren Erkenntnissen und Erfahrungen in vergangenen und laufenden Projekten. Lernen Sie mehr über den Flipped Classroom:

Unser Vortrag zum Flipped Classroom beim E-Teaching-Day des Medienzentrums der TU Dresden weiterlesen